Zeugnis-Sorgentelefon an zwei Tagen

Wegen des angekündigten BVG-Streiks am Freitag können die Schulen die Zeugnisse des ersten Schulhalbjahres 2023/2024 auch bereits am 1. Februar 2024 ausgeben. Der Unterricht findet am 1. Februar trotz Zeugnisausgabe planmäßig statt. Die Zeugnisse bleiben auf den 2. Februar 2024 datiert.
Da die Zensuren nicht immer den Wünschen und Erwartungen entsprechen, beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sorgentelefons in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Eltern sowie Schülerinnen und Schüler bei kleinen und größeren Zeugnissorgen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen aufgrund des angekündigten BVG-Streiks nun an zwei Tagen zur Verfügung.

Am 1. Februar 2024 sind in der Zeit von 11 bis 15 Uhr und am 2. Februar 2024 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr folgende Bereiche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt:

Grundschulen
Prof. Dr. Ulrike Becker, Tel.: 030-902276028

Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt
Klaus Jürgen Heuel, Tel.: 030-902275834

  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles